61440 Oberursel | Telefon: 0 61 71 - 70 40- 0 |e-Mail:office(at)hug-geoconsult.com

Europazentrale Hyundai Motor Europe GmbH

Offenbach am Main - Kaiserlei, Projektbeginn Dezember 2004 - Juni 2005
Auftraggeber: Takenaka Europe GmbH, Frankfurt am Main
Bauherr: Hyundai Motor Europe GmbH, Rüsselsheim


Der Standort der Europazentrale des koreanischen Autoherstellers Hyundai Motor Company liegt in exponierter Lage im Offenbacher Stadtteil Kaiserlei, unweit der Bundesautobahn A 661.

Auf dem 16.500 m² großen Baufeld entstand im ersten Bauabschnitt in elf Monaten ein L-förmiger, siebengeschossiger Verwaltungsbau mit fünf Obergeschossen und einem 2-geschossigen Präsentationsraum, dem sogenannten Showroom. Die Bruttogeschossfläche beträgt 20.900 m². In der Tiefgarage sind rund 200 PKW-Stellplätze vorhanden.

Die örtlichen Untergrund- und Grundwasserverhältnisse sind durch die Nähe zum Main geprägt. Die etwa 5 m tiefe und rund 80 m x 100 m große Baugrube wurde auf einer Seite im Schutze einer rückverankerten MIP-Wand (mixed-in-place) hergestellt. Ansonsten erfolgte die Baugrubensicherung mittels rückverankerter Trägerwand und MIP-Ausfachung. Die erforderlichen Wasserhaltungsmaßnahmen wurden mittels Schwerkraftbrunnen realisiert. Das im Zuge der Wasserhaltung anfallende Grundwasser wurde auf dem Grundstück wiederversickert.

Die Auftriebssicherung des auf einer lastabtragenden Bodenplatte gegründeten Gebäudes erfolgt mit 42 Stabverpresspfählen (System GEWI) mit Längen zwischen 4 m und 17 m.

Besondere Fragestellungen

  • Baugrunduntersuchung und geotechnisches Gutachten
  • Bodenplatten- und Setzungsberechnung nach DIN 4018
  • Vordimensionierung der Wasserhaltungsmaßnahmen
  • Wasserrechtsantrag für die bauzeitlichen Grundwasserhaltungsmaßnahmen
  • Planung der Ablaufleitung für die Wasserhaltung inkl. sämtlicher Genehmigungen
  • Planung und Ausschreibung der Baugrube
  • Planung der Versickerungsanlagen für das Niederschlagswasser (Rohr-Rigolen-Versickerung)
  • Abfalltechnische Deklaration der Aushubböden mittels Rasterbeprobung
  • Geo- und umwelttechnische Fachbauüberwachung
  • Grundwassermonitoring

externe Projektbeteiligte

Architekten: Braun & Voigt Planung und Projektmanagement GmbH, Frankfurt am Main
Tragwerksplanung: Bernhardt & Mertens GmbH, Darmstadt